Kirche in Reicholzried

Pfarrkirche St. Georg und Florian

Kirche InnenansichtDie Pfarrkirche St. Georg und Florian, welche durch ihre günstige Lage im nördlichen Oberallgäu von fast überall gesehen werden kann, wurde 1394 erstmals urkundlich erwähnt. An den gotischen Baustil erinnert noch das Netzgewölbe im Vorzeichen. Durch Blitzschlag und Brandschatzung wurde die Kirche mehrmals stark beschädigt. Im Jahre 1700 wurde zu Ehren des heiligen Sebastians eine Seitenkapelle angebaut. Dem Fürstabt Rupert von Neuenstein verdankt die Kirche seit der Renovierung 1788/89 die außergewöhnliche Ausstattung an Freskenbildern und Stuck, so daß sie zu den schönsten Kirchen des Allgäus gehört.
Die Pfarrgemeinde Reicholzried gehört zur Pfarreiengemeinschaft Dietmannsried, welche für die seelsorgerische Betreuung zuständig ist. Die Pfarreiengemeinschaft wird von Pfarrer Dr. Martin Awa geleitet und von Pater John-Paul als aktiver Seelsorger unterstützt.

 
Gottesdienste
Sonntag, 9.00 Uhr / 10.30 Uhr im Wechsel Gottesdienst
Mittwoch 8.30 Uhr Heilige Messe
Donnerstag 19.00 Uhr Abendmesse
Freitag 8.00 Uhr Rosenkranz
 
Kinderkirche in Reicholzried
Kinderkirche
Seit Februar 2007 wird etwa jeden zweiten Monat eine Kinderkirche zeitgleich zum Sonntagsgottesdienst gefeiert. Man trifft sich immer im Turnraum des Kindergartens Reicholzried. Alle Kinder sind herzlich willkommen den Glauben mit Kinderaugen zu entdecken. Nach der Kinderkirche geht es zum Segen in die "große" Kirche, um die Zusammengehörigkeit zur Pfarrkirche und Pfarrfamilie zum Ausdruck zu bringen.
 
Kapellen in und um Reicholzried

Drei Kapellen gehören zur Pfarrgemeinde Reicholzried. In Kraiberg steht die Marienkapelle, welche auf ein Geblübde aus dem Jahre 1851 zurückgeht. Dort werden regelmäßig noch Andachten abgehalten. In Sommersberg steht die Magnuskapelle aus dem Jahre 1775. Sie ist St. Magnus, dem Apostel des Allgäus geweiht. Die jüngste Kapelle steht auf dem Kalvarienberg und wurde 1902 von Pfarrer Zientner errichtet.